Werbeeinschaltungen:

polsterablage

Freitag, 14. September 2018    |    Kategorie: diverse Arbeiten

der zum sofa gehörige hocker war seeehr groß und verstellte daher viel platz im wohnzimmer. da er aber eines der lieblingsplatzerln unserer gipsy war, haben wir ihn gelassen. nun, da uns gipsy verlassen hat, habe ich beschlossen, den hocker zu entfernen und stattdessen nur eine kleine ablage für zwei pölster zu machen.

  • die beine wurden zur späteren verwendung abgechraubt, der hocker zerlegt und brauchbare teile (etwa die gurte) für weitere projekte aufbewahrt. auch den stoff habe ich zur seite gelegt.
    aus einer platte sägte ich einen teil mit etwa 75×45 cm. in den ecken bohrte ich löcher mit einem 8 mm bohrer und senkte mit einem 100 mm bohrer etwas nach. dann setzte ich die einschlagdübel, welche ich auch aus dem alten hocker gerettet hatte (bild 1)
  • einer der gurte wurde mittig geteilt und über die einschlaghülsen getackert, um ein durchdrücken durch den stoff zu vermeiden (bild 2)
  • die platte wurde auf den glatt ausstrichenen stoff gelegt und dieser passend zugeschnitten (bild 3)
  • um ein ausfransen der kanten zu verhindern wurde der stoff eingeschlagen und dann angetackert (bild 4)
  • zum schluss die beine angeschraubt und fertig war die ablage – die nun deutlich weniger platz brauchte (bilder 5+6)

podest1 podest2 podest3
podest4 podest5> podest6

allerdings hat mich der letzte fuß ziemlich gefuchst. nachdem er bis auf wenige millimeter eingeschraubt war, hat sich die schraube plötzlich durchgedreht. es hat mich eine gute halbe stunde gekostet, den fuß wieder herauszubekommen und mittels zugelegter mutter (dadurch saß der kopf etwas höher im fuß wo das plastik noch intakt war) zu fixieren.

  • Kalender

    Dezember 2018
    M D M D F S S
    « Nov    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Artikelarchiv

  • Kategorien

  • Seiten

  • Members