Werbeeinschaltungen:

gross, kriminalpolizei

Mittwoch, 28. November 2018    |    Kategorie: Requisite

mitten im kekse backen. aber zwischendruch ging sich eine kleine bastelei für meinen nächsten filmdreh aus.

ich habe in den nächsten tagen meinen ersten drehtag als „kommissar gross” in einem horrorfilm. passend zur rolle – und zum text – hab ich mir überlegt, dass sich ein notizblock gut machen würde. aber nicht ei 0815, sondern schon etwas, das mehr nach kripo aussieht. nun kann man sich solche teile kaufen – aber der produktion waren die 50 euro dafür zu teuer (was ich verstehen kann). also musste ich selbst ran.

vor zwei tagen hat meine schwägerin ein paar kaputtgegangene winterstiefel ausgemustert. ehe diese weggeworfen wurden, hab ich mir die schäfte und die dekoriemen samt schnallen abgeshcnitten. das leder der schäfte wurde heute gebraucht um die vorder- und rückseite meines blocks auzupimpen.
die etwas dickeren deckblätter vorsichtig aus der spiralbindung nehmen, mit dem schaftleder überziehen (kontaktkleber), die löcher neu bohren und alles zusammenbauen :

notizblock1 notizblock2 notizblock3

ich finde, das sieht aus wie „original” un dhat mich gerade mal 75 cent gekostet.

weihnachtsengel

Dienstag, 27. November 2018    |    Kategorie: Saisonales

in den letzten tagen peu à peu an einem weiteren gürtelständer gearbeitet. den will désirée verschenken. heute hab ich die letzten handgriffe gemacht (ausstemmen, halterungen mpontieen und die kopfdeko einbauen) – damit ist das werk vollendet.

einer der engel bekam etwas farbe. das wirkte dann doch etwas komisch, so dass ich beschlossen habe, ihn komplett zu bemalen. zusätzlich wurde die standplatte so gestaltet, dass sie als halterung für teelichter dienen kann. damit auch echte kerzen verwendet werden können wurde die halterung so platziert, dass durch die flamme nichts ankokeln kann:

engel

variationen für den christbaum

Sonntag, 25. November 2018    |    Kategorie: Dekupiersäge, Saisonales

in der nacht noch eine vorlage für einen engel gezeichnet und mehrfach ausgedruckt. dazu weitere vorlagen für die christbaumnanhänger aus birke. zwei engel…
engel

…und vier anhänger wurden gesägt.
je zwei anhänger bekamen etwas farbe, die anderen wurden naturbelassen (auch kein wachs verwendet um die helle farbe zu behalten).
scheiben

also, mir gefallen beide varianten.

schlitten, endarbeiten

Freitag, 23. November 2018    |    Kategorie: Saisonales

heute wurden die teile des schlittens ordentlich geschliffen, entstaubt und anschließend verleimt. beim schleifen – vor allem bei den innenschnitten – kam ein schleifband für die dekupiersäge zum einsatz, welches diese ansonsten eher mühselige arbeit doch beträchtlich erleichterte:

schlitten1 schlitten2 schlitten3

abschließend wurden ein paar drahtstifte eingetackert, die für zusätzlichen halt sorgen (meine werke sind halt immer für die ewigkeit gebaut)

seitenteile sägen

Donnerstag, 22. November 2018    |    Kategorie: Dekupiersäge, Saisonales

der schlitten als geschenksverpackung macht fortschritte. wird ein ganz schönes trumm – aber immerhin, es sollen ja auch 10 wollknäuel reinpassen.
hab jedenfalls bis gegen halb drei daran gearbeitet, dann waren zumindest mal alle teile gesägt. die beiden seitenteile wurden im doppelpack gemacht.

die teile probeweise zusammenstellen – sollte passen:

schlitten1 schlitten2

christbaumanhänger

Mittwoch, 21. November 2018    |    Kategorie: Dekupiersäge, Saisonales

wieder ein paar stunden in die werkstatt geschafft. zuerst wurden acht christbaumanhänger gemacht. drei gesägt, vier gebrannt und einen sowohl als auch. ich finde, sie sind echt schön geworden:

scheiben1 scheiben2
scheiben3 scheiben4

allerdings werd ich die nächsten scheiben nicht mehr wachsen. ich habe das gemacht, damit sie besser „geschützt” sind. leider hab ich da erst hinterher bemerkt, dass sie dadurch recht dunkel werden. vor allem wenn die motive gebrannt sind geht dadurch viel kontrast verloren. die nächsten bleiben daher en nature.

der geschenksverpackungs-schlitten wurde auch in angriff genommen. in meinem fundus gab es ein paar reste, die ich für die zwischenteile verwenden konnte. also hab ich die mal gesägt:

schlitten

für die doch recht großen seitenwände hatte ich kein passendes stückauf lager. so dass ich ins bauhaus musste. da hab ich eine platte geholt. dazu auch gleich noch eine packung der großen pappelsperrhölzer in 4 mm – die kann man immer gebrauchen.

für weihnachten vorbasteln

Dienstag, 20. November 2018    |    Kategorie: Bandsäge, Saisonales

gestern abend noch mehrere bretter zu einem block verleimt. die blieben über acht in den korpuszwingen. heute habe ich daraus dmit der bandsäge ein großes rentier gesägt:

rudi1 rudi2
rudi3 rudi4

nachdem die bandsäge schon eingesaut war, hab ich noch einen meiner gesammelten äste in scheiben geschnitten:

scheiben

ist birke und gibt schöne holzscheiben, aus denen ich christbaumanhänger machen werde. einige vorlagen dazu (teils zum sägen, teils zum brennen) hab ich schon entworfen und ausgedruckt.
zusätzlich hab ich auch einen schlitten für desi gezeichnet. wird ganz schön groß das teil, aber das muss so sein, da er als verpackungs für viele wollknäuel dienen soll.

neue holzschale für herbstdeko

Samstag, 3. November 2018    |    Kategorie: Dekupiersäge, Saisonales

eine unserer schalen für die herbstdeko ging zu bruch. also schnell die zeit vor und nach einer kostümprobe nutzen um mal wieder einen hupfer in die werkstatt zu machen.

aus einer dreischichtplatte die drei ringe sägen und zusammenleimen. nach dem trocknen des leims die innenflächen mit dem spindelschleifer glätten. die ringe auf die bodenplatte leimen und danach außen alles gätten. zum schluss eine schicht meines holzwachses:

holzschale1 holzschale2
holzschale3 holzschale4

nach dem polieren konnte die deko umgeschlichtet werden und alles war wieder in ordnung:

holzschale

befreiungsaktion

Sonntag, 28. Oktober 2018    |    Kategorie: Saisonales

jedes jahr um diese zeit darf die verwandschat aus dem keller ;-)

unser „knochenmaxi”, den ich vor zwei jahren gebaut hab, bekam heute ausgang und durfte mit dem enkelsohn spielen:

halloweendeko

keine sorge, der schaut nur etwas komisch (also der enkelsohn), weil er zwei sekunden ruhig stehen sollte. ansonsten hat er den maxi recht ordentlich hergenommen.

formel 1 auto aus holzresten

Mittwoch, 17. Oktober 2018    |    Kategorie: Bandsäge, Dekupiersäge, Spielsachen

eigentlich noch recht schön unter tags. trotzdem war ich eine weile in der werkstatt um janicks rennwagen fertig zu machen (vor einer weile hatte ich damit begonnen die ersten teile aus diversen holzresteln zu sägen). hat ein wenig länger gedauert, da ich das eine oder andere stück nachsägen musste – ein paar sind in der zwischenzeit irgendwo in der werkstatt verloren gegangen.

die teile mit corel draw gezeichnet und ausgedruckt. die doppelt benötigten teile im doppelpack sägen. für die dickeren teile erst passende reste zusammenleimen, danach die teile aussägen. den großteil hab ich mit der bandsge gesägt, einen teil mit der dekupiersäge.
die räder wurden von je einem 40 und einem 50 mm buchenholzstab abgetrennt. die „regenrillen” hab ich mit der bandsäge gemacht und der hilfe meines rundholzhalters und einem provisorischen anschlag gmacht (bild 2).
die achslöcher im korpus wurden mit einem 6,5 mm bohrer gemacht, damit die 6 mm achsen (ebenfalls buchenrundstab) sich leichtgängig drehen. als abstandhalter kamen beilagscheiben zwischen räder und korpus (bild 4). alle teile zusammenleimen und … tadaaa:

rennwagen1 rennwagen2 rennwagen3
rennwagen4 rennwagen5 rennwagen6
rennwagen7 rennwagen8 rennwagen9

ganz nach dem original hab ich mein modell nicht gemacht. aber ich finde, es ist trotzdem nicht so schlecht geworden.

  • Kalender

    Dezember 2018
    M D M D F S S
    « Nov    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Artikelarchiv

  • Kategorien

  • Seiten

  • Members