Werbeeinschaltungen:

Wachs kochen

Samstag, 30. März 2013    |    Kategorie: Sonstiges

Gesägt wurde heute nicht, aber ganz ohne Werkstatt ging es nicht.

Ich kramte unsere vor Jahren gekaufte Induktionskochplatte hervor (die diente zum Testen der Induktionskochmethode ehe wir die Küche umbauten). Dazu einen Kochtopf (die Größe benützen wir nie) und ein paar gut verschließbare Gefäße. Dann startete ich mein Experiment „Wachs kochen”.

Im Netz hatte ich zuvor diverse Methoden der Holzwachsherstellung durchgelesen. Sehr oft wurde darauf hingewiesen, dass man das Öl nicht über 150° c erhitzen darf, da es sont zu einer Selbstentzündung kommen kann. Gut, dass meine Kochplatte auch die Wahl der Temperatur erlaubt.

Ich gab etwa die Hälfte des Öls (Skydd von Ikea) in den Topf. Dazu etwa 250 g Wabenplatten (in kleine Stücke gerissen). Eine detaillierte Beschreibung des Herstellunsgprozesses habe ich zum Nachlesen als Projekt veröffentlicht.

Jedenfalls scheint mein erster Versuch gelungen zu sein (gerade noch, denn die eingestellten 140° waren zuviel. Ich konnte gerade noch zurückdrehen ehe die Sache verbrannt ist. Jetzt fehlt mir nur noch eine geeignete Bastelei um das Wachs im Einsatz zu testen:

selbstgemachtes Holzwachs

  • Kalender

    Januar 2019
    M D M D F S S
    « Dez    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Artikelarchiv

  • Kategorien

  • Seiten

  • Members