Werbeeinschaltungen:

Archive for the ‘Saisonales’ Category

neue holzschale für herbstdeko

Samstag, 3. November 2018

eine unserer schalen für die herbstdeko ging zu bruch. also schnell die zeit vor und nach einer kostümprobe nutzen um mal wieder einen hupfer in die werkstatt zu machen.

aus einer dreischichtplatte die drei ringe sägen und zusammenleimen. nach dem trocknen des leims die innenflächen mit dem spindelschleifer glätten. die ringe auf die bodenplatte leimen und danach außen alles gätten. zum schluss eine schicht meines holzwachses:

holzschale1 holzschale2
holzschale3 holzschale4

nach dem polieren konnte die deko umgeschlichtet werden und alles war wieder in ordnung:

holzschale

befreiungsaktion

Sonntag, 28. Oktober 2018

jedes jahr um diese zeit darf die verwandschat aus dem keller ;-)

unser „knochenmaxi”, den ich vor zwei jahren gebaut hab, bekam heute ausgang und durfte mit dem enkelsohn spielen:

halloweendeko

keine sorge, der schaut nur etwas komisch (also der enkelsohn), weil er zwei sekunden ruhig stehen sollte. ansonsten hat er den maxi recht ordentlich hergenommen.

neue tischdeko

Freitag, 5. Oktober 2018

morgen geht’s nach kärnten. den geschenkkorb für uschis 50er-party haben wir heute fertig hergerichtet und etwas aufgepimpt. vorher wurde er in der höhe etwas eingekürzt, damit die österreich-box besser zur geltung kommt. das hab ich mit der tks gemacht habe:

geschenkkorb1 geschenkkorb2

am nachmittag nochmals in die werkstatt. zuvor den arm wieder staubsicher einpacken. die wunden heilen gut und immer mehr krusten lösen sich:

es heilt

das rentier ist so gut angekommen, dass ein zweites in auftrag gegeben wurde. während dem sägen und schleifen ein hörbuch lauschen. die gesichter der rentiere hab ich mit filzschreibern aufgemalt. die kleinen rentiere bekamen teile aus einem ausgemusterten tapetenbuch aufgeklebt, die großen halsbänder – damit ist die heurige tischdeko für weihnachten fertig:

rentier1 rentier2
rentier3 rentier4

weitere weihnachtsbasteleien

Donnerstag, 4. Oktober 2018

erst die elf geschenke für die 4ma komplett fertig machen. da mussten noch die sockel dran:
mit der lochsäge die scheiben aussägen, diese schleifen und mit einem 8 mm dübel an die baumscheiben leimen.

danach sägte ich ein rentier. meine holde hatte dieses in einem prospekt entdeckt. das nachägen war kein problem. ich zeichnete die vorlage mit corel draw. bei gelegenheit werd ich es noch etwas verschönern.

trotz verwundung wird gewerkelt

Mittwoch, 3. Oktober 2018

nach einem unfall mit dem motorroller sind die schürfwunden gut verschorft, darunter sollte es heilen:

es heilt

jedenfalls alles kein grund, nichtmal wieder in die werkstatt zu gehen. dort die restlichen teile für die weihnachtsgeschenke gebrannt. anschließ0end mit farbe verschönern:

weihnachtsbastelei

morgen werd ich mich um die fehlenden sockel kümmern, dann ist dieses projekt auch erledigt.

die zeit drängt

Montag, 27. August 2018

sind ja nicht einmal mehr vier monate bis weihnachten – da heißt es, die zeit zu nützen. daher hab ich heute begonnen, die ersten weihnachtsgeschenke zu machen. motivb hatte ich mir gestern as überlegt. vier teile hab ich gebrannt, danach eines probeweise bemalt. sah nicht schlecht aus, war mir dann aber doch etwas zuviel farbe. die anderen teile wurden daher nur mehr zum teil angemalt.

als sockel hab ich mit der lochsäge aus reststücken vom ferrari gesägt (waren die innenteile der räder). das loch in der mitte fand verwendung beim verleimen der teile, um einen dübel zu setzen und so der sache mehr halt zu geben:

brennen malen sockel sägen
verleimen unteransicht fertig

die ersten teile fanden regen anklang, man wünscht aber „noch andere motive”. schau ma mal.

schlitten mit rentieren, teil 2

Samstag, 9. Dezember 2017

der gestern begonnene rentierschlitten wurde heute vollendet.

teile schleifen, bemalen und zusammenleimen. danach die innenteile des schlittens zusägen. die bodenplatte im schlitten hab ich dabei etwas abgeändert und sie dicker gemacht, als in der vorlage. so konnte ich eine einsenkung für das teelicht machen. eine grundplatte zeichnen, sägen, fräsen und mit dem elektrostemmer zwei spuren einstemmen. danach weiß bemalen und es war geschafft:

rentierschlitten1 rentierschlitten2 rentierschlitten3

hab jetzt schon einen auftrag für nächstes jahr. da soll ich (mindestens) fünf dieser gespanne machen.
dazu hab ich die vorlage ein weiteres mal abgeöndert und dabei die halskrausen mit den geweihen zu einem stück verbunden. das sollte das ankleben der teile deutlich einfacher – und zugleich stabiler – machen. so war es eine rechte fummelei die geweihe anzukleben (ich hab sie zusätzlich mit einem eingetackerten nagel gesichert).

schlitten mit rentieren, teil 1

Freitag, 8. Dezember 2017

gerlinde hat gestern auf einem weihnachtsmarkt einen schlitten entdeckt. sowas wollte sie auch haben. ich hab dann eine alte vorlage von steve good ausgegraben, die mir passender schien. vorlage ausdrucken uns ab damit in die werkstatt. resteverwertung war angesagt, um diverse teile sägen zu können. bald hatte ich alle teile für die rentiere samt schlitten gesägt:

rentierschlitten1 rentierschlitten2 rentierschlitten3

fehlen nur die mittelteile. das muss ich aber auf morgen verschieben, da ich am feiertag die tks nicht anwerfen kann.

pimp my rudi

Mittwoch, 29. November 2017

hab beschlossen, den rentieren keine einfahcen halsbänder umzubinden, sondern sie mit kleinen schellen aufzupimpen.

passende bänder waren schnell gefunden, nur für die glockerln mussten wir durch viele geschäfte. wir wurden dann letztlich fündig, allerdings gabs nur silberne schellen. aber immer noch besser als gar keine. ich hab sie genommen und daheim einfach mit einem goldfarbenen dekorstift umgemalt.
damit ist diese bastelei nun auch abgeschlossen:

rentiere

aber ich hab schon ein neues projekt im auge. der enkelsohn fragt mich ständig nach einem bagger ;-)

nummer 5 lebt

Dienstag, 28. November 2017

gestern hatte ich ja nur vier von fünf beauftragen – rentiere gemacht. daher heute nochmals in die werkstatt und in meinen holzresten kramen. ich hab dann ein stück leimholz gefunden, das ausreichend groß war. also kopfhörer rein, hörbuch an und ab an die säge.

schnell war nr.5 rentier gesägt, geschliffen und gewachst. bei der gelegenheit wurden auch die gestern gesägten rentiere gewachst und poliert.
als abschluss bekam unser rentier ein schickes halsband. das gefiel mir so gut, dass ich es auch den anderen so eine deko machen werde:

rentier

hab heut beim basteln wieder mal feststellen müssen, dass mir ein handschleifgerät fehlt. der multischleifer ist für manche arbeiten zu klein und der schwingschleifer zu groß. also hab ich mich im netz auf die sache nach einem zusätzlichen gerät gemacht.

  • Kalender

    November 2018
    M D M D F S S
    « Okt    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  
  • Artikelarchiv

  • Kategorien

  • Seiten

  • Members