Werbeeinschaltungen:

Archive for the ‘Spielsachen’ Category

formel 1 auto aus holzresten

Mittwoch, 17. Oktober 2018

eigentlich noch recht schön unter tags. trotzdem war ich eine weile in der werkstatt um janicks rennwagen fertig zu machen (vor einer weile hatte ich damit begonnen die ersten teile aus diversen holzresteln zu sägen). hat ein wenig länger gedauert, da ich das eine oder andere stück nachsägen musste – ein paar sind in der zwischenzeit irgendwo in der werkstatt verloren gegangen.

die teile mit corel draw gezeichnet und ausgedruckt. die doppelt benötigten teile im doppelpack sägen. für die dickeren teile erst passende reste zusammenleimen, danach die teile aussägen. den großteil hab ich mit der bandsge gesägt, einen teil mit der dekupiersäge.
die räder wurden von je einem 40 und einem 50 mm buchenholzstab abgetrennt. die „regenrillen” hab ich mit der bandsäge gemacht und der hilfe meines rundholzhalters und einem provisorischen anschlag gmacht (bild 2).
die achslöcher im korpus wurden mit einem 6,5 mm bohrer gemacht, damit die 6 mm achsen (ebenfalls buchenrundstab) sich leichtgängig drehen. als abstandhalter kamen beilagscheiben zwischen räder und korpus (bild 4). alle teile zusammenleimen und … tadaaa:

rennwagen1 rennwagen2 rennwagen3
rennwagen4 rennwagen5 rennwagen6
rennwagen7 rennwagen8 rennwagen9

ganz nach dem original hab ich mein modell nicht gemacht. aber ich finde, es ist trotzdem nicht so schlecht geworden.

spielkartenhalter

Montag, 12. März 2018

am vormittag ein stunderl zeit für die werkstatt gefunden.
da hab ich schnell einen halter für spielkarten gebastelt. sollte ursprünglich ein anderes modell werden, aber da ich nicht wusste, wie ich den 2 mm schlitz machen sollte, hab ich eine andere variante probiert. die dafür zweireihig:

kh1 kh2
kh3 kh4

der kartenhalter ist für kinder ebenso geeignet wie für eingeschränkte erwachsene.

frontlader geschafft

Dienstag, 12. Dezember 2017

gestern wurden endlich die bestellten holzräder geliefert. damit gab es keine ausrede mehr.

nachdem die bohrungen für die achsdübel gesetzt waren konnte ich die schaufel montieren und zum schluss alle teile bemalen:

bagger1 bagger2
bagger3 bagger4

das projekt frontlader ist damit erfolgreich abgehakt.

frontlader

Mittwoch, 6. Dezember 2017

in den letzten beiden tagen hab ich so nebenher die vorlage für janicks schaufelbagger gezeichnet. ich hatte da was in einem video im netz gefunden und von den amerikanischen maßen umgerechnet und in der größe angepasst gezeichnet. mittels corel draw ging das recht gut.

heute ging es dann ans eingemachte. erst einmal diverse holzreste in unterschiedlichen dicken zusammenklauben. alles da, was ich so brauche. nur für das führerhaus musste ich einen großen kantel eines dunklen und sehr harten holzes mit der tks zersägen.

damit hab ich auch begonnen – so hatte ich das kniffligste teil hinter mir. den schrägschnitt machte ich mit der deku, nachdem ich die fensterbohrungen gemacht hatte. die neue tischbohrmaschine hat sich da hervorragend geschlagen. auch bei den bohrungen in die rundstäbe.

nach und nach hatte ich alle teile gesägt und geschliffen, sowie die nötigen bohrungen gesetzt. einen teil der hydraulik hab ich aus heringen von meiner alten strandmuschel gesägt. mit einem metallsägeblatt auf der deku. danach machte ich mich an den zusammenbau. stück für stück wurde an seinen platz geleimt. die baggerschaufel selbst hab ich allerdings mit superkleber zusammengeklebt:

frontlader1 frontlader2 frontlader3
frontlader4 frontlader5 frontlader6

jetzt fehlen nur noch die bohrungen für die räder – und die räder selbst. diese werde ich nicht selbst machen (da bräucht ich eine drechselbank) sondern hab sie im netz bestellt. und gleich ein paar mehr, da der versand sauteuer ist.

kleines pokerbrett

Samstag, 5. August 2017

die vorlage für das nächste (klein)projekt gezeichnet und ausgedruckt. ab damit in die werkstatt.
nicht einmal zwei stunden später war der auftrag für ein paar freunde erledigt. ein kleines pokerbrett, das mit in den urlaub fährt:

pokerbrett1 pokerbrett2 pokerbrett3
pokerbrett4 pokerbrett5 pokerbrett6

und so geht’s:
die umrisse grob an der bandsäge ausschneiden (gleich boden und rand im paket) und am telleschleifer konturgenau schleifen. die teile trennen und den innenschnitt für den rand an der deku grob aussägen. hier mit dem spindelschleifer konturgenau schleifen. außenkante des randteiles am frästisch runden. eine einfräsung für den filzboden fräsen.

filz zuschneiden und einpassen. hab im vorfeld eine testklebung gemacht. der filz lässt sich mit holzleim sehr gut kleben. also den filz zusammen mit dem randring auf den boden kleben. zusätzlich von der unterseite ein paar drahtstifte eintackern.

damit das brett gut aufliegt hab ich auch auf die rückseite einen filz geklebt. ztum schluss den ring noch wachsen und polieren – fertig.m paket

autotransporter, finish

Samstag, 28. Januar 2017

unser enkelsohn konnte es nicht erwarten den transporter zu testen. also dann:

erster test

ich musste ihn aber noch etwas vertrösten. der truck musste nochmals in die werkstatt. da bekam er ein wachsfinish und wurde aufpoliert. beeindruckend der unterschied zwischen den unbehandelten und den gewachsten teilen:

wachsen unterschied
ansicht1 ansicht2

das letzte auto wurde dann auch noch gemacht und damit war das projekt „autotransporter” abgeschlossen.

autotransporter, bald geschafft

Freitag, 27. Januar 2017

heute kamen endlich die räder für mein aktuelles projekt.
ich habe diese gleich einmal schwarz gebeizt. nach dem trocknen bekamen die räder für den transporter silberne felgen, die räder für die kleinen autos goldene:

reifen

zwei der autos bekamen ein dach angepasst. das dritte (und das noch zu machende vierte) bleiben cabrios. fehlte nur noch ein finish:

dach einpassen auto ansicht

autotransporter, ladung

Donnerstag, 26. Januar 2017

immer noch warten auf die räder. die wartezeit nutzen, um mit der ladung zu beginnen.
viel zeit hatte ich heutenicht, aber ich konnte einige stapel zum sägen vorbereiten und die teile für das erste auto sägen. zum schluss wurde das dach eingepasst. eine etwas heikle arbeit. aber mit dem oszi-rundschleifer hab ich mich langsam an die richtige form herangetastet:

ladung1 ladung2 ladung3

die mittleren teile wurden noch zusammengeleimt und später gebeizt.

autotransporter, auflieger

Mittwoch, 25. Januar 2017

tag drei – und wieder an die fünf stunden am werkeln.

heute ging es an den auflieger. erst alle teile sägen. wo möglich/nötig natürlich im doppelpack.
eigentlich wollte ich die obere stellfläche absenkbar machen, aber das ging sich mit der schon gesägten form nicht aus (in zukunft würde ich hier die seitenteile etwas anders gestalten). also hielt ich mich an die vorlage und leimte den teil fix ein.

ein paar teile wurden auch wieder farbig gemacht. auch hier kamen zusätzliche leisten in die radkästen – ich warte immer noch auf die bestellten räder. nachdem die farbe trocken war (in der zwischenzteit hab ich schon erste stapel für die fahrzeuge der ladung vorbereitet) wurden die teile zusammengeleimt und -genagelt. abschließend die heckklappe eingesetzt und die kotflügel angeleimt:

auflieger1 auflieger2 auflieger3

sieht schon mal nicht so schlecht aus. wird aber auch ganz schön groß das teil ;-)

autotransporter, zugmaschine

Dienstag, 24. Januar 2017

tag zwei mit dem transporter. wieder rund fünf stunden am werkeln.
heute wurde zuerst das innenleben eingebaut. zeitweise etwas frimmelige arbeiten. ich musste auch darauf achten, dass die schiebetüre sich leichtgängig bewegen lässt. hab gegenüber dem original auch zwei änderung vorgenommen:

  • bei den türen eine stoppleiste angebracht. dadurch soll verhindert werden, dass die türen ganz nach hinten geschoben werden und dann eventuell nicht mehr greifbar sind
  • an der unterkante-innenseite zusätzliche leisten angeleimt, in welche später die radachsen geleimt werden. im original gibt es durchgehende achsen

innenleben stoppleiste

der nächste schritt war auch ein etwas gefinkelter. die zweite seitenwand musste angebracht und genau ausgerichtet fixiert werden. also leim auftragen (nicht auf das obere dach, dieses soll ja beweglich bleiben(!) und seitenteil anbringen. beim aufsetzen des teils darauf achten, dass die türe beim kippen nicht herausfällt und in position bleibt (ein stück tesafilm wirkt hier wunder ;-))

leim aufbringen nach der hochzeit
geschafft – und die türen funktionieren auch:

schiebetür
zum schluss die drei schmalen leisten für den kühlergrill einkleben. eine echte fuzzelarbeit. dann war es für heute geschafft. alle teile sind dran – bis auf die räder, auf deren lieferung ich noch warte – die lichter bemalt und türen sowie deckel funktionieren:

vorderansicht geheimfach rückansicht

da mit dem transporter sicher auch gespielt wird, habe ich zusätzlich ein paar nägel eingetackert – ich kenn ja meinen enkelsohn ;-)

  • Kalender

    November 2018
    M D M D F S S
    « Okt    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  
  • Artikelarchiv

  • Kategorien

  • Seiten

  • Members