Werbeeinschaltungen:

Archive for the ‘Dekupiersäge’ Category

tkd-plakette

Dienstag, 7. August 2018

eine zwischendurchsägerei gemacht. eine vorlage von steve good, die ich schon länger mal probieren möchte.

ich hab die größe etwas angepasst, dann alles ausgedruckt und aus resten gesägt. die grundplatte ist 10 mm dickes sperrholz, das motiv 4 mm pappelsperrholz:

tkd-plakette1 tkd-plakette2 tkd-plakette3

war schnell gesägt, geschliffen und bemalt. jetzt muss die farbe erst einmal trocknen.

wandbild melitta, teil 1

Freitag, 4. Mai 2018

wollte endlich melittas wandbild angehen und baldmöglichst fertig bekommen. also ran an die säge.

ich habe es geschafft, heute die sägearbeiten an den motivteilen komplett zu beenden:
sägearbeiten

damit ist ein großer schritt getan – jetzt muss ich „nur noch” die rückwand schleifen, alles bemalen und zusammenleimen.

auf die schnelle

Montag, 2. April 2018

obwohl ostern so gt wie vorbei ist musste ich auf wunsch nochmal eine osterdeko basteln. vorlage für den hasen zeichnen und ausdrucken. damit in die werkstatt und ein passendes stück restholz suchen. hab eines gefunden, das aber einen hauch zu schmal war. nach dem motto „was nicht passt wird passend gemacht” hab ich die ohren der vorlage abgeschnitten und soweit verschoben, dass alles auf das holz passte.

nun konnte das motiv gesägt werden. danach die grundplatte. alles mit der deku (wegen der geräuschentwicklung am feiertag). aus dem grund wurde auch von hand geschliffen. die teile wurden dann mittels leim und zwei schrauben verbunden.

musste kurz unterbrechen um mitdem roller zum flughafen zu düsen (da hat auch feiertagfs ein supermarkt offen. wieder daheim wurde die neue osterdeko bemalt:

hase1 hase2
hase3 hase4

ist ganz niedlich geworden und auch dem hausvorstand gefällt’s sehr gut.

geburtstagsdeko

Montag, 26. Februar 2018

weiterhin saukalt. trotzdem kurz in die werkstatt.

in einer woche wird unser enkelsohn vier (kinder, wie die zeit vergeht!).janick steht zur zeit sehr auf die ghostbusters. also hab ich ihm zwei figuren mit der deku ausgesägt und diese anschließend bemalt:

ghostbusters1 ghostbusters2

die figuren werden als deko bei der geburtstagsparty dienen.

melittas wandbild, teil 2

Dienstag, 13. Februar 2018

etwas zeit abgezwickt und zwei stunderln am wandbild gesägt. es geht voran:

wandbild

melittas wandbild

Montag, 12. Februar 2018

schon lange zugesagt, heute mit den ersten arbeiten begonnen. nänmlich mit einer kleinen version meines wandbildes „african sunrise” für eine meiner schwägerinnen.

erst ein restbrett ablängen, das wird der hintergund. die schwarzen silhouetten mach ich aus einer kastenrückwand. muss ja nicht sehr dick sein und wird sowieso bemalt. vorlage aufbringen, rückwand zuschneiden und in zwei teile teilen. dann unzählige löcher bohren und den ersten teil aussägen:

wandbild1 wandbild2 wandbild3

morgen mach ich dann weiter, hatte für heute noch anderes vor.

schlitten mit rentieren, teil 1

Freitag, 8. Dezember 2017

gerlinde hat gestern auf einem weihnachtsmarkt einen schlitten entdeckt. sowas wollte sie auch haben. ich hab dann eine alte vorlage von steve good ausgegraben, die mir passender schien. vorlage ausdrucken uns ab damit in die werkstatt. resteverwertung war angesagt, um diverse teile sägen zu können. bald hatte ich alle teile für die rentiere samt schlitten gesägt:

rentierschlitten1 rentierschlitten2 rentierschlitten3

fehlen nur die mittelteile. das muss ich aber auf morgen verschieben, da ich am feiertag die tks nicht anwerfen kann.

frontlader

Mittwoch, 6. Dezember 2017

in den letzten beiden tagen hab ich so nebenher die vorlage für janicks schaufelbagger gezeichnet. ich hatte da was in einem video im netz gefunden und von den amerikanischen maßen umgerechnet und in der größe angepasst gezeichnet. mittels corel draw ging das recht gut.

heute ging es dann ans eingemachte. erst einmal diverse holzreste in unterschiedlichen dicken zusammenklauben. alles da, was ich so brauche. nur für das führerhaus musste ich einen großen kantel eines dunklen und sehr harten holzes mit der tks zersägen.

damit hab ich auch begonnen – so hatte ich das kniffligste teil hinter mir. den schrägschnitt machte ich mit der deku, nachdem ich die fensterbohrungen gemacht hatte. die neue tischbohrmaschine hat sich da hervorragend geschlagen. auch bei den bohrungen in die rundstäbe.

nach und nach hatte ich alle teile gesägt und geschliffen, sowie die nötigen bohrungen gesetzt. einen teil der hydraulik hab ich aus heringen von meiner alten strandmuschel gesägt. mit einem metallsägeblatt auf der deku. danach machte ich mich an den zusammenbau. stück für stück wurde an seinen platz geleimt. die baggerschaufel selbst hab ich allerdings mit superkleber zusammengeklebt:

frontlader1 frontlader2 frontlader3
frontlader4 frontlader5 frontlader6

jetzt fehlen nur noch die bohrungen für die räder – und die räder selbst. diese werde ich nicht selbst machen (da bräucht ich eine drechselbank) sondern hab sie im netz bestellt. und gleich ein paar mehr, da der versand sauteuer ist.

nummer 5 lebt

Dienstag, 28. November 2017

gestern hatte ich ja nur vier von fünf beauftragen – rentiere gemacht. daher heute nochmals in die werkstatt und in meinen holzresten kramen. ich hab dann ein stück leimholz gefunden, das ausreichend groß war. also kopfhörer rein, hörbuch an und ab an die säge.

schnell war nr.5 rentier gesägt, geschliffen und gewachst. bei der gelegenheit wurden auch die gestern gesägten rentiere gewachst und poliert.
als abschluss bekam unser rentier ein schickes halsband. das gefiel mir so gut, dass ich es auch den anderen so eine deko machen werde:

rentier

hab heut beim basteln wieder mal feststellen müssen, dass mir ein handschleifgerät fehlt. der multischleifer ist für manche arbeiten zu klein und der schwingschleifer zu groß. also hab ich mich im netz auf die sache nach einem zusätzlichen gerät gemacht.

rentierherde

Montag, 27. November 2017

nach drei dreh- und zwei seminartagen in folge heute endlich mal wieder etwas werkstattluft schnuppern.

gerlinde hatte kürzlich in einem geschäft ein kleines rentier gesehen. dieses wollte sie auch, allerdings „in groß” – und natürlich gleich mehrere davon (die sollen an unsere essensgäste verschenkt werden). eine vorlage hatte ich schon vor zwei tagen gezeichnet, so dass ich heute frisch ans werk gehen konnte.

gesägt wurde im doppelpack. danach geschliffen, gebohrt, rundstäbe abgelängt und als augen eingeleimt, ein wneig mit dem brennpeter arbeiten und die roten nasen malen. die sockel hab ich mit der tka auf maß geschnitten und die aussparungen mit der deku gesägt. dabei eher knapp sägen, so dass sich die teile mit etwas kraft zusammenstecken lassen und dann gut halten. zum zerlegen (so lassen sie sich übers jahr leichter verstauen) ist dann kein werkzeug nötig.

bestellt waren eigentlich fünf stück, aber auf die schnelle hatte ich aber nur holz für vier rudolfs gefunden. diese sind dafür aber auch – bis aufs einwachsen – fertig geworden:

rentiere1 rentiere2
rentiere3 rentiere4

morgen werd ich nochmal meine restekisten durchwühlen. da wird sich schon noch ein stück holz finden.

  • Kalender

    Dezember 2018
    M D M D F S S
    « Nov    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Artikelarchiv

  • Kategorien

  • Seiten

  • Members