Werbeeinschaltungen:

Archive for the ‘drechseln’ Category

grande finale

Sonntag, 3. März 2019

heut nochmals ordentlich reinklotzen und den drechselkurs mit zwei schönen werken beenden. aber der reihe nach.

als erstes hab ich eine schale mit 25 cm Ø aus buchenholz gedreht. die bohle dazu war etwas verzogen, so dass ich zu tun hatte, die fläche plan zu bekomen. ist mir aber gut gelungen. danach standfuß etwas ausnehmen und die außenkontur formen. nun konnte umgespannt werden und die innere höhlung wurde ausgenommen. zum schluss schleifen und polieren, fertig:

schale1 schale2 schale3
schale4 schale5 schale6

jedenfalls gefällt es mir, wenn die späne so richtig fliegen:

ich bin sehr zufrieden mit der schale. aber es gab keine pause, wir machten gleich weiter.
und zwar mit einem 2-teiligen teelichthalter aus buche und eibe. der wurde fast wie wie eine dose gemacht. der deckel sitzt nach einer halben umdrrhung sehr fest und drunter lassen sich ein reserveteelicht samt feuer(zeug) aufbewahren:

teelichthalter1 teelichthalter2
teelichthalter3 teelichthalter4

der untere teil wurde wieder wie gewohnt poliert, der obere (eibe) geölt.

gegen halb fünf machte ich schluss. alle projekte waren fertig und mein rücken machte probleme. jedenfalls bin ich zum drechseln scheints nicht ganz untalentiert. also rückt der kauf einer eigenen drechselbank wohl immer näher ;-)

drechselkurs, tag 2

Samstag, 2. März 2019

mit ausnahme einer kurzen mittagspause haben wir heute durchgemacht bis halb sechs abends.
erst eine übung an einem langholz um verschiedene techniken und werkzeuge kennzulernen. einen teil des verzierten stabes habich links und rechts mit einem 20mm-zapfen versehen und als mittelteil für einen kerzenständer verwendet. sockel und schale wurde aus zwei extrastücken gedrechselt. als letztes teil drehte ich aus wenge einen dorn. die teile wurden zusammengeleimt:

drechseln1 drechseln2 drechseln3
drechseln4 drechseln5 drechseln6

als nächstes machte ich aus meinem mitgebrachten lärchenbrett einen kleinen teller. nach anleitung hab ich den außenteil großteils schon alleine gemacht. das aushöhlen hab ich hermann überlassen. das war mir doch etwas zu heikel, da das brett nicht sonderlich dick war. ich hab genau zugesehen, damit ich morgen bei meiner schale weiß, wie’s gemacht wird. trotz ast in der mitte wurde es ein schönes teil:

drechselkurs1 drechselkurs2

genug für heute, morgen kommt dann der endspurt. da wird es etwas kniffliger.

endlich einmal drechseln

Freitag, 1. März 2019

heute wurde mein compound-jig mit längeren gewindestangen versehen. jetzt kann ich auch etwas breitere kanteln einspannen und gut damit arbeiten.
natürlich hab ich auch gleich ein paar teile gesägt. mit unterschiedlichen blättern und geschwindigkeiten:

schach1 schach2 schach3

das geht sicher noch besser, aber ich muss erst herausfinden, welches blatt wirklich das am besteb geeignetste ist.

abends startete dann mein wochenend-drechelkurs. schon gut zwei jahre lang bin ic am überlegen, mir eine drechselbank zu kaufen. da ist der wenige platz, der viele dreck… und vor allem, ich weiß ja nicht, ob ich das überhaupt kann! daher hab ich einen kurs gebuct, um mir mal praktisch anzuschaun obmir das liegen würde.

heute hab ich schon mal jede menge späne produziert. natürlich ist die sache nicht so einfach wie es aussieht wenn’s ein profi macht – aber das war mir eh klar. mit der zeit bekam ich die handhabung der diversen röhren aber immer besser hin und zum schluss hatte ich zwei schöne kreisel aus kirschhholz:

drechseln1 drechseln2 drechseln3
drechseln4 drechseln5 drechseln6

morgen und übermorgen geht es jeweils acht stunden. ich freu mich schon drauf und hab mir ein lärchenbrett hergerichtet, dass ich mitnehmen werde. vielleicht kann ich daraus einen teller (flache schüssel) drechseln.

  • Kalender

    Mai 2019
    M D M D F S S
    « Apr    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Artikelarchiv

  • Kategorien

  • Seiten

  • Members